Fairtrade Gold

Schmuck ist steht für Liebe, für Ästhetik und Erinnerung. Doch sollte man dabei eines nicht vergessen, Schmuck besteht zum größten Teil aus Rohstoffen unsere Erde - und man sollte damit verantwortungsvoll umgehen. 

Auf der Inhorgenta habe ich Quite Quite kennengelernt, ein junges Label aus Berlin. Was mir neben dem schönen, cleanen Design besonders gefällt, ist, dass der Schmuck fairtrade zertifiziert ist. Das bedeutet, dass man zurück verflogen kann, woher das Gold stammt. Man sagt, dass etwas 100 Millionen Menschem im Goldbergbau beschäftigt sind und meist unter schlechten Arbeitsbedingungen mit mangelndem Zugang zu Trinkwasser, Gesundheitsversorgung und Schulbildung. 

Nach Fairtrade-Standards zertifiziertes Gold ermöglicht kleingewerblichen Bergbauarbeitern bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen. Fairtrade-zertifizierte Minen müssen strenge Voraussetzungen zu Arbeitsbedingungen, Gesundheit und Sicherheit, zum Umgang mit Chemikalien, Rechten von Frauen, Kinderarbeit und Umweltschutz erfüllen.

Zudem ist spannend, dass Johanna Schoemaker und Jonas Buck, die Gründer und Inhaber, auf im Labor gezüchtete Edelsteine setzen. 

Erfahre mehr über das Label, ihre Mission und ihre schönen Schmuckstücke hier

 

xx K

BRANDS

Ringe
Ohrringe

MORE POSTS